Kontaktformular Seite drucken

Neustrukturierung der Fernwärmeversorgung durch die Stadtwerke Georgsmarienhütte

Für die Fernwärmeversorgung durch die Stadtwerke Georgsmarienhütte wird die notwendige Wärmeenergie neuerdings durch ein Blockheizkraftwerk als Grundlastversorgung sowie von einem Gas-Brennwertkessel als Folgeeinheit übernommen. Ein zusätzlicher mit Öl betriebener Kessel dient als Reserveeinheit.

Die für die geänderte Aufgabenstellung erweiterte MSR sowie die zugehörige Automatisierungstechnik, bestehend aus einer SIMATIC S7-300 mit entsprechenden Peripherieeinheiten und dem Visualisierungssystem WinCC, wurde Anfang des Jahres von OSMO in Betrieb genommen. Hierbei wurden ca. 2000 Datenpunkte verarbeitet.


< zurück