Kontaktformular Seite drucken

Einhausung Bayreuth

Projektleitung: Unternehmensbereich Elektroanlagen
Sparte:
Wartung & Service

Es handelt sich bei diesem Projekt um die Wartung, Instandhaltung und den Service für die vier Autobahntunnel Einhausung Goldbach-Hösbach, Einhausung Bayreuth, Einhausung Unterweißenbach, Tunnel Schwarzer Berg und die zugehörige Übergeordnete Leittechnik in der Verkehrs- und Betriebszentrale Nürnberg/Fischbach.
Nach Fertigstellung der Projekte werden Inspektionen und Wartungen gemäß des geschlossenen Wartungsvertrages durchgeführt. Neben den vierteljährlichen Inspektionen der Brandmeldeanlage  werden halbjährlich Wartungen mit verkehrslenkenden Maßnahmen durchgeführt. Es erfolgt eine Durchsicht, Überprüfung der technischen Einrichtungen in den Tunneln und Betriebsgebäuden, Austausch und Instandsetzung verschlissener oder beschädigter Teile, sowie die Funktionsüberprüfung einzelner Baugruppen und deren Zusammenwirken mit der Gesamttechnik der einzelnen Tunnel und der Übergeordneten Leittechnik.

Bauvorhaben: Einhausung Bayreuth
Bauzeit: August 2005 bis November 2006
Auftraggeber: Autobahndirektion Nordbayern, Dienststelle Nürnberg
Planer: Gackstatter & Partner

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Einhausung, gebaut in offener Weise mit zwei Röhren. Im Zuge der A9, in der Nähe von Bayreuth  hat der Tunnel eine Länge  von 350m. Betreut wird der Tunnel durch die Autobahnmeisterei Trockau. Die Überwachung liegt bei der Verkehrs- und Betriebszentrale Nordbayern in Nürnberg/Fischbach.

Der Wartungsumfang besteht im Wesentlichen aus:

  • Niederspannungsschaltanlagen
  • Ersatzstromanlage
  • Beleuchtung
  • Brandmeldeanlage
  • Verkehrstechnisch Einrichtungen
  • Tunnelfernsehanlage
  • Tunnelfunkanlage
  • Fernsprecheinrichtungen
  • Tunnelsteuerung
  • Externe Tunnelüberwachung
  • Kabelverlegung, Erdungsanlage
  • Kabeldoppelböden
  • Nischenausrüstung
  • Bauschlossereinrichtungen
  • Gebäudeausstattung

 


< zurück